Museumshafen Kiel e.V.

Museums- und Traditionssegelschiffhafen in Kiel

Autor: Christian

25.5.2024 – Tag der offenen Luke

Der Museumshafen Kiel e.V. läd zum jährlichen Tag der offenen Luke im Germaniahafen ein. Hier können Groß und Klein hinter die Luken luschern und von den Eignern erfahren, was sich um historische Schiffe hier im Hafen dreht.

Im Rahmen der 5. KulturRotation 143, zu der in ganz Gaarden an 39 Orte Künstler auftreten, gibt es auf der Schiffsbühne Lisa von 12 bis 18 Uhr vielfältige Live-Musik.

Für die kleinen Gäste wird es einen Stand zum Boote basteln geben, die nach getaner Arbeit zu Wasser gelassen oder einfach mit nach Hause genommen werden.

Dabei haben wir regionale Anbieter wie die Weltbrauerei Schöderup mit dem leckeren Angeliter, Kieler Eis von ViceCream und die Falafelfabrik rundet das kulinarische Angebot ab.

Der Getränkestand wird Open End geöffnet haben, sodass du auch im Rahmen der KulturRotation bis in die Abendstunden verweilen kannst.

12.01.2024 – Filmabend – Winterprogramm auf dem Feuerschiff Læsø Rende

Freitag, 12. Januar, 20.00 Uhr:

Filmabend! – The Last Cape Horners – The End of the Great Sailing Ship Era

Interviews und packende Originalfilmpassagen machen diesen Dokumentarfilm von Gary Kerr zu einem herausragenden Werk, das die große letzte Epoche der frachtfahrenden Segelschiffe auf ihren jährlichen Weltreisen – 14000 Seemeilen nach Australien und wieder 14000 Meilen zurück nach Europa im rahmen der „Weizenrennen“ zwischen den beiden Weltkriegen, eindrucksvoll darstellt.

Der Reeder Gustaf Erikson in Mariehamn auf den Åland-Inseln kaufte sich eine Flotte von etwa 20 großen Seglern zusammen und stellte mit ihnen den größten Teil der Teilnehmer an dem Race.

Schiffe wie „Pamir“, „Passat“, Herzogin Cecilie“ und viele mehr fuhren für ihn mit jugendlichen Crews auf die lange Reise ans andere Ende der Welt und um Kap Hoorn.

Sechs Veteranen aus der großen Zeit berichteten 2005 für diesen packenden Film über ihre damaligen Erlebnisse – Sturm und Kälte in den „Roaring Fourties“, Hitze und harte Arbeit in den Tropen, täglich schlechte Kost, aber auch gute Kameradschaft und grenzenlose Freiheit!

Der Film wird im englischen Original ohne Untertitel gezeigt.

Eine ausführliche Einleitung auf Deutsch wird gegeben!


Einmal im Monat, und zwar stets am zweiten Freitagabend ab 20 Uhr gibt es das beliebte Kulturprogramm unter Deck auf dem Feuerschiff, das Platz für etwa 40 Gäste bietet.

Eine Zusammenarbeit vom Museumshafen Kiel e.V. und dem Verein der Freunde und Förderer des Fyrskib № XV „Læsø Rende“ e.V.

Eintritt: € 5,- an der Abendkasse.

Verantwortlich für das Programm: Andreas Köpke für den Museumshafen Kiel e.V. (04348 8385)

8.12.2023 – Lesung mit Barney Hallmann und Alfred Dieckmann – Winterprogramm auf dem Feuerschiff Læsø Rende

Freitag, 8. Dezember, 20.00 Uhr:

Weihnachtliches im Zwischendeck“! – Lesung mit Barney Hallmann und Alfred Dieckmann

Zu einem adventlich, maritimen Abend mit Liedern, Gedichten und Geschichten haben Alfred
Dieckmann, Urgestein der schleswig-holsteinischen Folkszene, und der Kieler Literaturinterpret
Barney B. Hallmann sich im Zwischendeck des Feuerschiffes Læsø Rende einquartiert und laden
herzlich ein, sie auf ihrer kulturellen Reise zu begleiten.


Einmal im Monat, und zwar stets am zweiten Freitagabend ab 20 Uhr gibt es das beliebte Kulturprogramm unter Deck auf dem Feuerschiff, das Platz für etwa 40 Gäste bietet.

Eine Zusammenarbeit vom Museumshafen Kiel e.V. und dem Verein der Freunde und Förderer des Fyrskib № XV „Læsø Rende“ e.V.

Eintritt: € 5,- an der Abendkasse.

Verantwortlich für das Programm: Andreas Köpke für den Museumshafen Kiel e.V. (04348 8385)

10.11.2023 – Filmabend – Winterprogramm auf dem Feuerschiff Læsø Rende

Freitag, 10. November, 20.00 Uhr:

Filmabend! – Das Vermächtnis von Jens Klingebiel

Welche Spuren hinterlassen wir nach dem Tod? Klimawandel, Artensterben, Umweltverschmutzung – die letzten Jahrzehnte haben unverkennbar gezeigt, dass die Erde am Limit ist. Und einige Menschen fragen sich, ob es das ist, was sie den nachfolgenden Generationen vermachen wollen.

Dieser Film ist das Vermächtnis eines solchen Menschen. Nach einer Krebsdiagnose steht ein Mann vor dem Ende seines Lebens. Und er beschließt, sein gespartes Geld in ein Projekt zu investieren, dass sich diesen Themen widmet. Ein Film, der Bilanz zieht, wie wir Menschen mit der Umwelt und der Natur umgehen. Ein Film, der so vielen Menschen wie möglich zugänglich gemacht werden soll, unentgeltlich und ohne Blick auf Quote.

In seinem Auftrag ist Tierfilmer Jens Klingebiel unterwegs, um sich ein Bild der Lage zu machen. Auf
seinen Reisen entdeckt er Erschütterndes, aber auch Ermutigendes. Die Menschheit steht jetzt vor
einer ihrer größten Herausforderungen. Welche Richtung wird sie einschlagen?

Einmal im Monat, und zwar stets am zweiten Freitagabend ab 20 Uhr gibt es das beliebte Kulturprogramm unter Deck auf dem Feuerschiff, das Platz für etwa 40 Gäste bietet.

Eine Zusammenarbeit vom Museumshafen Kiel e.V. und dem Verein der Freunde und Förderer des Fyrskib № XV „Læsø Rende“ e.V.

Eintritt: € 5,- an der Abendkasse.

Verantwortlich für das Programm: Andreas Köpke für den Museumshafen Kiel e.V. (04348 8385)

13.10.2023 – Blind Man’s Buff -Winterprogramm auf dem Feuerschiff Læsø Rende

Eine Zusammenarbeit vom Museumshafen Kiel e.V. und dem Verein der Freunde und Förderer des Fyrskib № XV „Læsø Rende“ e.V.

Einmal im Monat, und zwar stets am zweiten Freitagabend ab 20 Uhr gibt es das beliebte Kulturprogramm unter Deck auf dem Feuerschiff, das Platz für etwa 40 Gäste bietet.

Eintritt: € 5,- an der Abendkasse.

Verantwortlich für das Programm: Andreas Köpke für den Museumshafen Kiel e.V. (04348 8385)

Freitag, 13. Oktober, 20.00 Uhr:

Blind Man’s Buff – Maritime Musik – Live!

„Sea Music“ nennen die vier von Blind Man’s Buff ihr musikalisches Programm, das auf und an den sieben Weltmeeren seinen Ursprung hat. 

Sea Songs, Balladen und Instrumentalstücke wechseln einander ab, viele davon aus eigener Feder.

Mit vierstimmigem Gesang und zahlreichen Instrumenten wie Banjo, Tenorgitarre, Mandoline, Flöte, Saxophon, Kontrabass und Concertina nutzt die Band vielfältige Möglichkeiten traditionelle Musik neu zu interpretieren und ihr fernab jeglicher Seefahrtsromantik ein neues, zeitgemäßes Gewand zu verleihen. Seit über 20 Jahren tourt die Band durch die Hafenstädte Nordeuropas und hat auf ihrer langen Reise immer wieder neue musikalische Einflüsse aufgegriffen und so ihren unverwechselbaren Sound entwickelt.

Kerstin Lorenzen: Flöten, Akkordeon, Saxophon, Gesang

Roland Lorenzen: Mandoline, Tenorgitarre, Geige, Mundharmonika, Gesang

Andreas Köpke: Tenorgitarre, Banjo, Concertina, Gesang

Jörg Carstens: Kontrabass, Gesang

Freitag, 25.8. ab 21.00 Uhr „Gaffelkino“ am Museumshafen im Germaniahafen


Am Freitag, dem 25. August findet am Rande der Kieler Museumsnacht bei uns im Germaniahafen wieder einmal das beliebte und originelle „Gaffelkino“ statt. Dabei wird ein Film per Projektor auf eine Segelleinwand projiziert.

Dieses Mal gibt es den Film The Last Cape Horners (2007) von Gerry Kerr zu sehen.

1949 umsegelte die Pamir als letzter Frachtsegler das Kap Hoorn. Es sollte das letzte der berühmten Weizenrennen von Australien nach Europa sein. Der Film zeigt originale Aufnahmen, die zwischen 1925 und 1949 an Bord der großen Segler gemacht wurden sowie Interviews mit letzten noch lebenden Seeleuten, die von ihrer harten Zeit an Bord der Windjammer berichten.

Der Film wird als Original in englischer Sprache gezeigt.

Kenner des kultigen Gaffelkinos bringen ein Sitzkissen mit und versammeln sich ab 20.30 Uhr auf der Südseite des Germaniahafens.

Ein Eintritt wird nicht erhoben.

Plankenkonzert

Nachruf Klaus Hetmanek

Am 21. März verstarb im Alter von 80 Jahren unser ehemaliger Vorsitzender Klaus Hetmanek.

Klaus Hetmanek war 2003 eines der Gründungsmitglieder des Vereins Museumshafen Kiel. Von 2003 bis 2010 war Klaus Hetmanek 1. Vorsitzender des Museumshafenvereins. Er hat sich in den vielen Jahren engagiert und hartnäckig für die Errichtung und Entwicklung des Museumshafens in der Kieler Hörn eingesetzt.

Wir haben ihm viel zu verdanken und werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen

Im Namen aller Mitglieder

Der Vorstand des Museumshafen Kiel e.V.

Winterprogramm 2019/20 auf dem Feuerschiff Læsø Rende